Vegane Hausmannskost


Wer erinnert sich nicht gerne an die Gerichte seiner Kindheit?

Bei mir rufen Marillen Palatschinken, Erdäpfelgulasch und Kürbiscremesuppe ein wohliges Gefühl von Heimat und Geborgenheit hervor. Als ich mich Anfang 2009, aus ethischen Gründen, dazu entschloss vegan zu leben wollte ich diese lieb gewonnenen Speisen auf keinen Fall missen. 

Glücklicherweise hat Veganismus nichts mit Verzicht zu tun

- ganz im Gegenteil.

 

Mit etwas Geschick und Geduld gelangen schon bald vegane Semmelknödel, ebenso gut wie Torten und eine pflanzliche Version der bekannten Zwiebelstreichwurst. Viele weitere Kreationen folgten - meine liebsten Gerichte habe ich zusammen mit historischem Hintergrundwissen zur österreichischen Küche, und ansprechenden Fotos in meinem Buch "Vegane Hausmannskost" festgehalten. Dieses entwickelte sich in kürzester Zeit zu einem absoluten Bestseller,  und so entstanden über die Jahre vier weitere Kochbücher. 

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern und Nachkochen!